Führerschein Klasse BF17

Fahrzeuge wie bei Klasse B


Du darfst nur mit einer oder mehreren Begleitpersonen fahren, diese muss

  • mindestens 30 Jahre alt sein,
  • mindestens 5 Jahren ununterbrochener einen Führerschein der Klasse B (früher Klasse 3) besitzen,
  • darf maximal 1 Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg haben,
  • und sie muss weniger als 0,5 Promille Blutalkohol während der Fahrt haben.

Obwohl die Ausbildung dieselbe ist wie beim "normalen" Führerschein mit 18, erhältst du statt der bekannten Führerschein-Plastikkarte beim BF 17 (Führerschein mit 17) eine so genannte Prüfungsbescheinigung. Sie gilt als Führerschein und dort steht auch deine Begleitperson drin.

Die Prüfungsbescheinigung gilt bis maximal 3 Monate nach Vollendung deines 18. Lebensjahres. Damit du ab 18 alleine fahren darfst, musst du rechtzeitig einen Antrag für den klassischen Kartenführerschein stellen.

Beim Fahren musst du die Prüfungsbescheinigung UND deinen Ausweis dabei haben. Auf der Prüfungsbescheinigung ist nämlich kein Bild von dir! Die Prüfungsbescheinigung gilt in ganz Deutschland und Österreich. In anderen Ländern darfst du damit leider nicht fahren.

Kommentare sind deaktiviert.